Lasse

Es geht in Runde zwei, aber bitte real!

18:54:00

Er hat geschrieben. Erst ganz normal und das Treffen mit keinem Wort erwähnt aber dann, kurz bevor ich schlafen wollte.




Nun gibt es kaum ein anderes Thema. Allerdings hat er recht mit seiner Frage, die er mir soeben gestellt hat. ,,Bist du denn überhaupt schon bereit für eine neue Beziehung?‘‘ , natürlich die Trennung ist noch nicht lange her, aber die Liebe ist schon so lange vorbei. Ich hatte mich die letzten zwei Jahre so oft versucht zu trennen, habe es nie geschafft, weil ich so Angst vor dem allein sein hatte und jemanden an meiner Seite brauchte. 

Gestern hatte ich auch Angst vor dem neuen, denn ich hatte schon immer Angst davor verletzt zu werden und das geht ziemlich gut, wenn der gegenüber einem sympathisch ist.
Wir werden uns wiedersehen. Er hat es mir versprochen und ich hoffe ich kann ihm da vertrauen. Gestern Abend als dieses endlose Gespräch seinen Lauf nahm wurde mir so kalt, ich zitterte am ganzen Körper und spürte wie Adrenalin in mir hoch stieß. Ich war so aufgeregt und gleichzeitig hatte ich Angst. Angst vor seiner Reaktion auf meine Fragen, was für einen Eindruck er von mir hatte. 

Er sagte das, was viele als erstes über mich sagen – ZURÜCKHALTEND!

Ich habe es hunderte Male gehört, aber wer mich kennt, weiß das ich eigentlich das komplette Gegenteil bin und unter meinen Freunden oftmals den Clown spiele und rede wie ein Wasserfall, aber halt auch nur, weil ich weiß wie sie ticken und das sie mich verstehen. 

Bei ihm kann ich mir da in keinster Weise sicher sein, also geht mein Selbstschutzmodus an und ich versuche meine Gefühle zu unterdrücken und meine Schwächen ganz hinten in die Schublade zu schieben. Denn dort ist die Angst einen Fehler zu machen, was Falsches zu sagen und dann verletzt zu werden oder eine negative Reaktion zu erhalten. 

Also Antwortete ich mit einem Erklärungsversuch. Seine Antwort, die nach wenigen Sekunden kam, die sich aber wie Stunden anfühlten, war durchweg positiv. Das ganze macht mich verrückt.
Ich hoffe, dass es gleich nächstes Wochenende zu einem weiteren Treffen kommt. Denn ich hasse dieses ganze schreiben.

In unserer heutigen Gesellschaft ist es normal Freundschaften, Bekanntschaften oder Liebschaften über WhatsApp und Co aufrecht zu erhalten und das weiß ich auch zu schätzen, denn meine besten Freunde wohnen so weit weg und was wäre das ohne WhatsApp, Skype oder Facebook? Aber oftmals hat es auch Nachteile, wenn ich dran denke wie oft durch das Schreiben schon Missverständnisse geschehen waren oder wie oft man dort falsche Infos vermittelt, nur weil man sich falsch ausgedrückt. 

Ich bevorzuge Treffen deshalb immer. Man sieht die Reaktion, nicht nur die Antwort. Sieht ob der gegenüber das Gesicht verzieht oder lächelt, traurig ist oder erschrocken. All das sind Reaktionen, die man niemals über irgendeine Textnachricht erhalten würde, niemals würde man so gute Erklärungen oder Antworten erhalten. 

Ich finde diese Portale super, aber das reale ist unersetzbar. 

Bitte Lasse, bleib real.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

Eure Mila

Dies könnte dir auch gefallen

1 Meinungen

  1. Hey Mila! Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und gleich mal von Anfang an alles durchgelesen. Ich liebe deinen Schreibstil. Außerdem kann ich mich mit deinen Posts super gut identifizieren. Bei manchen Sätzen denke ich mir: "Das könnte von mir sein!", was echt nicht oft vorkommt. So auch in diesem Post. "Ich habe es hunderte Male gehört, aber wer mich kennt, weiß das ich eigentlich das komplette Gegenteil bin und unter meinen Freunden oftmals den Clown spiele und rede wie ein Wasserfall, aber halt auch nur, weil ich weiß wie sie ticken und das sie mich verstehen.

    Bei ihm kann ich mir da in keinster Weise sicher sein, also geht mein Selbstschutzmodus an und ich versuche meine Gefühle zu unterdrücken und meine Schwächen ganz hinten in die Schublade zu schieben. Denn dort ist die Angst einen Fehler zu machen, was Falsches zu sagen und dann verletzt zu werden oder eine negative Reaktion zu erhalten. "

    Diesen ganzen Abschnitt kann ich richtig gut nachvollziehen. Ich bin da genauso. Ich werde deinen Blog auf jeden Fall weiterverfolgen. Mach weiter so!

    Ich würde mich (natürlich) freuen, wenn du auch mal bei meinem Blog vorbeischaust. (Ich weiß....wer würde sich nicht freuen, einen weiteren Leser zu gewinnen und ich weiß.....das steht bei jedem Kommentar am Ende dabei...aber ich erwähne es trotzdem nochmal :D)

    Liebe Grüße,
    Hanna von http://blackfrappuccino.blogspot.de/

    AntwortenLöschen