Mein Leben

2016 und meine Pläne für 2017

12:38:00



Mein Jahr fing an mit roten Augen, zig Tränen und einem sehr gebrochenen Herz. Wir erinnern uns an die Zeit mit Lasse zurück. Danach fing ich an mein Leben komplett über den Haufen zu werfen. Ich war frei. Frei von meinem Langzeitfreund, frei von Gefühlen. Ich wurde ,,eiskalt‘‘ für meine Verhältnisse, es ging von einem Techtelmechtel ins nächste. Von Date zu Date.

Ab April war dies vorbei. Ich lernte IHN kennen. Christian. Es war um mich geschehen und meine Lust auf eine Beziehung wuchs. Anfang Mai kamen wir zusammen und ab da hatte mein Leben sich irgendwie wieder gefangen. Ich konzentrierte mich auf neue Dinge, nicht mehr um das nächste Date was anstand. Mit der Zeit lernten wir uns erst so richtig kennen und lieben. Wir sind wie Seelenverwandte – sagen und denken so oft das Selbe, haben ähnliche  Ansichten. Wir sind wie beste Freunde und erzählen uns mittlerweile alles. Wir sind wie Feuer und Flamme – Leidenschaft pur.

Mitte des Jahres wurde mein Leben allerdings überschattet von Dunkelheit. Ich hatte euch ja berichtet, dass es seine Gründe hat weshalb hier auf diesem Blog einfach nichts los war. Ich konnte nicht. Fiel in ein Loch – Ohnmacht. Mein Bruder war krank. Diagnose Krebs.

Für uns alle begann eine neue Zeit voll Angst und einer riesen Portion Hoffnung – einfach starkbleiben für ihn. Wir fuhren mit der Familie in den Familienurlaub, ein letztes Mal vor der Chemo. Es war etwas ganz besonderes. Er war noch einmal frei. Danach begann die Hölle. Mein Bruder ist noch Jung, grad 18. Er ist Sportler durch und durch, Handball, Fußball, Schwimmen und zum Ausgleich noch 10 Km joggen gehen. Er nahm ab, Muskeln bauten ab. Er schlief viel. Sah schrecklich aus. Man erkannte ihn nicht wieder.

Kurz vor meinem Geburtstag im November war er dann durch. Er fing wieder an Sport zu treiben. Fand ins Leben zurück. Aber erst im Dezember würde es die Diagnose geben, ob es vorbei sei.

Ich war im Oktober in Berlin. Leider kam ich ohne 3 Punkte (HSV) sondern mit einem kaputten Fuß wieder, sämtliche Bänder und die Knochen waren durch. Na toll! Training konnte ich absagen.

Für mich begann ein weiteres Kapitel – meine Abschlussprüfung. Ich mache eine Ausbildung zur Industriekauffrau und nun soll es schon vorbei sein. Die schriftlichen Prüfungen liefen super, mittlerweile haben wir schon die Ergebnisse und ich habe bestanden! Jetzt im Januar steht noch die mündliche Prüfung an aber das wird schon. Auch mein Personalgespräch hatte ich und ich werde bis zu meinem Studium übernommen. Dies ist natürlich einfach super! Denn so kann ich mir etwas Geld für Reisen ansparen und kann noch ein weiteres halbes Jahr in meiner mittlerweile zweiten Heimat Hamburg bleiben. Morgen werde ich meinen letzten Berufsschultag haben – ein komisches Gefühl. Es kommt mir vor als sei ich erst gestern angefangen. So schnell ist alles vorbei – aber ich freue mich auf den Arbeitsalltag, die Planung für das Studium und eine neue Stadt.

Nikolaus. Tag der Entscheidung. Der Krebs ist besiegt!

Es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Gesundheitlich sicher ein Jahr der Tiefen. Liebestechnisch definitiv meine größte Höhe.
Aber wie plane ich mein Jahr 2017? Ich werde es euch mal zeigen.

  •  HSV Spiele besuchen
  • Mündliche Prüfung meistern
  •  Nach Dresden fahren
  • Freunde innerhalb Deutschlands besuchen
  • Nach Dänemark fahren
  •  Amsterdam einen Besuch abstatten
  • 10 Km laufen
  • 30km Fahrrad fahren
  • Ein neues Fahrrad kaufen
  • Studienplatz bekommen
  • Umziehen
  •  Student werden
  • SDP Konzert in Hamburg

Das sind so meine Pläne für das neue Jahr. Was habt ihr so für Pläne? Was steht bei euch so an?

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

eure Mila

Dies könnte dir auch gefallen

2 Meinungen

  1. Hallo Mila,
    ich finde deinen Blog echt süß und ich liebe deine Beiträge :)
    Deinen Schreibstil liebe ich auch total. Das macht echt Lust auf mehr :D

    Ich bin neu und ich würde mich über ein paar neue Besucher freuen.

    Liebe Grüße,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir beim Erreichen deiner Ziele ganz viel Spaß und Erfolg! Ich fahre zur Zeit (gerade bei dem tollen Wetter!) auch sehr gerne Fahrrad :)
    Liebe Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen